Aura und Silberschnur fühlen und deuten

In unserer Aura wird der ganze Lebensweg gespeichert vom Tag der Geburt bis zum Tag des Ablebens und diese Speicherung, das heisst die Bilder dieser Aura kann ich lesen wie in einem Roman. Ich sehe da welche Jahre und Zeiten die Menschen besonders gefordert haben, ob sie sich durch diese Begebenheiten verändert und daraus gelernt haben oder ob diese Prüfungen noch öfters wiederholt werden müssen.

Ich sehe, mit was sie sich die Menschen befassen, was sie anstreben und was sie am Vorwärtsgehen hindert. Ein ganz wichtiger Teil ist ihre Gesinnung und was sie vom Leben erwarten.

Eigentlich ist die Aura für mich das Bilderbuch des Lebens und oft ist es für mich sehr hilfreich, wenn ich den Leuten dadurch den Grund für ihre Blockaden und Hindernisse nennen kann.

«Gut, der sieht es», hör ich die Leute sagen.

Auf diese Weise zu arbeiten bedingt perfektes Aura sehen und ein noch perfekteres Aura deuten. Bis dahin ist es ein langer und manchmal harter Weg und deshalb habe ich eine Methode entwickelt, die es den Menschen möglich macht, die Aura und die Silberschnur zu fühlen und in Jahre einzuteilen, so dass es einfach ist zu sagen, in welchem Lebensabschnitt es für diese Menschen besonders schwer war.

Lassen wir unsere Feinfühligkeit zu, so können wir auch die Bilder der Menschen und der Tiere in uns aufleben lassen und sie in uns selber wahrnehmen um danach unsere Klienten beraten und führen zu können.
Ganz egal in welchem Beruf Sie jetzt arbeiten, diese Technik wird Ihr Leben enorm erleichtern und Sie sind der Realität einen grossen Schritt näher. Erlernbar ist diese Methode von jedem Menschen, der es zulässt und offen für neues ist.

Sie wissen ja, Papier ist geduldig. Lassen Sie sich von diesem Seminar, dass ich erstmals in dieser Form anbiete überraschen. Ich würde mich freuen, Sie auf diesem Weg zu begleiten. Wenn Sie diese Art «Aura fühlen» beherrschen, so sind sie der Aurasichtigkeit einen grossen Schritt näher gerückt. Die inneren Bilder, die sie bekommen werden, werden auch automatisch im äusseren sichtbar und sind dann leichter zu erkennen und zu zuordnen.

Ich freue mich auf Sie

Ihr Peter Singer

Neue Beiträge